FALLBEISPIEL

Investitionen in die Lieferketten-Ortung bergen neue Einblicke und einen sofortigen Mehrwert

B&W Vølund produziert, baut, wartet und betreibt erneuerbare Energieanlagen.

Das Unternehmen wandte sich an Trusted, weil es Probleme bei der Bestimmung des genauen Standorts und der Ankunftszeit seiner Fracht am Zielort gab.

Auf der Suche nach einer höheren Lieferkettensichtbarkeit waren sie auf Trusted A/S gestoßen und die getätigte Investition förderte bald neue Erkenntnisse dank der Nachverfolgung ihrer Lieferkette und ein Erlebnis zutage, im Zuge dessen sich ein unmittelbarer Mehrwert eingestellt hat.

Neue Einblicke durch Ortung – ein kundenspezifischer Ansatz

B&W Vølund nutzen mittlerweile die Trusted Visibility Suite™  zur Datenanalyse direkt aus den Geräten und haben Ortungsgeräte und Datenlogger von Trusted zu diesem Zweck an ihrer Fracht platziert.

Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Erschütterungssensor sowie der Anzeige, die besagt, ob die Anlagen während Transport und Versand möglicherweise Stürzen ausgesetzt waren.

Neben der Ortung der GPS-Positionen gibt ihnen das darüber hinaus die Möglichkeit, auch die Handhabung ihrer wertvollen Ladung zu überwachen. Das hat wiederum zu erheblichen Kosteneinsparungen geführt.

B&W Vølund hat seinen Sitz in Esbjerg, Dänemark, und ist Anbieter von effizienten und umweltverträglichen Ersatzbrennstoff- und Biomassekraftwerken. www.volund.dk

Ein Fall aus der realen Welt

Beim Transit an einem Hafen in China stellte B&W Vølund Schäden an seiner Fracht fest. Über Trusted Visibility Suite™ erhielt das Unternehmen die Nachricht, dass das Ortungsgerät einen Stoß von 5,5 G gemessen hat.

Aus dem Diagramm ist ersichtlich, dass die Fracht bis zum Erreichen des Hafens mit Vorsicht behandelt wurde. Beim Entladen wurde der Container jedoch einem Stoß von 5,5 G ausgesetzt. Das „X“ zeigt, in welche Richtung die Ladung fallengelassen wurde.

Darüber hinaus zeigt das Satellitenfoto, dass sich der Vorfall beim Entladen des Schiffs an der Hafenseite ereignet hat.

Diese Erkenntnisse sind für B&W Vølund enorm hilfreich, da das Unternehmen dadurch in der Lage ist, jedes einzelne Frachtstück bei Transport und Logistik auf mögliche Schäden zu analysieren. Außerdem kann es nun schnell feststellen, wo sich die Fracht genau befindet und wann sie den Kunden erreicht.

Ortungseinblicke mit hohem Mehrwert

Insgesamt haben sich aus der Zusammenarbeit mit Trusted äußerst wertvolle Einblicke für B&W Vølund ergeben:

  • Dadurch ist das Unternehmen in der Lage, jedes einzelne Frachtstück auf mögliche Schäden während Transport und Versand zu prüfen.
  • Im Fall von Transportschäden können diese Daten auch für Versicherungsstreitigkeiten genutzt werden.
  • Mit ihrer Hilfe kann der Standort der Fracht nun schnell ermittelt und es können genaue Angaben darüber gemacht werden, wann sie den Kunden erreicht.

DOKUMENTATION

Einige Aufträge umfassen eine CIF-Klausel, was bedeutet, dass der Endkunde für mögliche Schäden haftet.

Wie Sie sich denken können, sind durch die Dokumentation von Schäden mithilfe der Ortungsgeräte und der cloudbasierten Verwaltungslösung von Trusted jetzt konkrete Einsparungen möglich.

WEITERE INFORMATIONEN

Sie wünschen weitere Informationen zu unseren Fallbeispielen oder möchten mehr darüber erfahren, wie die Lösungen von Trusted Ihr Supply-Chain-Management unterstützen können?

Rufen Sie noch heute an oder buchen Sie einen Termin.

Verkaufsleiter

Peter Nissen

TEILEN

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter